Sonja Bullen
February 11, 2020

Name: Fanny Bechert

Wenn man die 1986 geborene Autorin und Sprecherin Fanny Bechert fragt, wie sie zum Hörbuchsprechen kam, bekommt man neben einem verschmitzten Grinsen die Antwort: „aus Versehen“.

Als Kind träumte sie davon, Schauspielerin zu werden. Sie spielte Theater, schrieb kleine Geschichten und liebte es, in die Welten ihrer Fantasie abzutauchen.

Dann kam der Tag der Berufswahl – und sie wurde Physiotherapeutin. Bereut hat sie diesen Schritt nie, ihre Berufung fand sie jedoch erst zehn Jahre später.

Als passionierte Tagträumerin begann sie irgendwann, vereinzelte Fantasy-Episoden aufzuschreiben, die sich später „aus Versehen“ zu ihrem Debütroman „Elesztrah“ zusammenfügten. Es folgten weitere Bücher.

Nach Livelesungen drängten die Zuhörer immer wieder, Fanny sollte ihr Buch selbst vertonen. Sie gab nach, bekam von ihrem Mann spontan ein Heimstudio gebaut, und läutete damit den Beginn ihrer Sprecherkarriere ein.